0381 4902910
info@juwelier-zeitlos.de
Mo-Sa 10 bis 18 Uhr

Eheringe aus Gold oder Silber? Eine entscheidende Frage

Die große Auswahl aus Eheringe Gold oder Silber, kann bei der Entscheidung zum schwierigen Unterfangen werden. Beide Edelmetalle sind elegant und klassisch zugleich. So sind für jeden Geschmack ein Paar Trauringe zu finden. Es gibt allerdings einige wichtige Entscheidungskriterien, ob Eheringe in Gold oder Silber die bessere Wahl sind. Einfluss auf die Entscheidung haben sicherlich auch die eigenen persönlichen Vorlieben.

Entscheidungskriterien für die richtige Wahl

Es gibt mehrere entscheidende Fragen, die vor dem Kauf von Eheringen überdacht werden sollten. Einmal geht es um die Symbolkraft und natürlich auch um die Farbe der Eheringe. Genauso sollten sich Gedanken über die Widerstandsfähigkeit und Pflege gemacht werden. Denn schließlich werden die Trauringe in der Regel ständig getragen. Ein weiterer Faktor ob Eheringe Gold oder Silber, ist das zur Verfügung stehende Budget.

Eheringe Gold oder Silber – Eine Frage der Symbolkraft!

Schon in der Antike war es Brauch, einen Ring zu überreichen. Bei den alten Römern war es schon üblich, dass der Mann seiner Angetrauten einen Ring an den Finger steckte. Durch seine geschlossene Form galt er als Symbol für Unendlichkeit.

Gold war und ist ein Edelmetall, das sogar starken Belastungen widersteht, ohne seinen Glanz zu verlieren. Auch Silber zählt zu den Edelmetallen, ist aber lange nicht so widerstandsfähig und verliert mit der Zeit seinen besonderen Glanz. Aus diesem Grund hat Gold mehr Symbolkraft, da sie lange ihre einzigartige Ausstrahlung und Schönheit behalten. Wer vor der Frage steht, ob Eheringe Gold oder Silber, sollte genau überlegen, wie viel Wert der Symbolik und Tradition beigemessen wird. Anstelle von Silber und Gelbgold wirkt auch ein Trauring aus Weißgold sehr geschmackvoll.  

Die besonderen Eigenschaften von Gold

Ob Eheringe in Gold oder Silber die bessere Wahl sind, hängt sicherlich auch mit dem Design der Paarringe zusammen. Auch die Farbe des Edelmetalls spielt eine wichtige Rolle und steht im Zusammenhang damit, was persönlich bevorzugt wird. Während Silber keine besonderen Alternative bietet, kann bei Gold die Wahl auf mehreren aparten Farben fallen. Dadurch löst sich die Frage Eheringe Gold oder Silber fast in Wohlgefallen auf. Durch Zusätze beim Schmuck sind verschiedene Legierungen möglich. Goldringe für die Trauung mit hoher Symbolkraft sind in Gelbgold, Weißgold und Roségold erhältlich.

Silber – wenn das Budget nicht so hoch ist

Gerade junge Paare haben oftmals ein begrenztes Budget für Paarringe, weshalb sich die Frage erst gar nicht stellt, ob Eheringe Gold oder Silber den rechten Ringfinger schmücken. Die Wahl fällt auf Silber. Da sich das Edelmetall sehr gut verarbeiten lässt, gibt es die silbernen Eheringe mit unterschiedlich gestalteten Ringoberflächen. Außerdem gelingt es dem Juwelier leicht, die Größe des Rings zu verändern. Zu Bedenken gilt aber, dass Silber an der Luft anlaufen und oxidieren kann. Das zerstört die einzigartige Optik. Silber ist deutlich weicher als Gold, sodass sich bereits nach kurzer Zeit Tragespuren und Verformungen einstellen können.

Ist die Frage ob Eheringe Gold oder Silber aufgrund des Budgets nicht mehr relevant, kann später an einem besonderen Hochzeitstag das Ehegelübde mit einem hochwertigen Ehering aus Gold erneuert werden. Mehr Infos bei juwelier-zeitlos.de.

Juwelier Zeitlos

Eselföterstr. 31
18055 Rostock
Telefon: 0381 490 29 10
 

Öffnungszeiten:
Montag - Samstag: 10:00 bis 18:00 Uhr oder nach Vereinbarung

 

Juwelier Zeitlos